Erster Flugtag! + Elektronik Verkabelung

June 28th, 2007 by Speedy Leave a reply »

Nach laaaaaangen 2 Nächten ist der MikroKopter den ich “SpeedyKopter” getauft habe endlich fertig. In der Nacht habe ich noch die Motorentests mit dem KopterTool gemacht und die ganzen Regler in Schrumpfschlauch verpackt (noch nicht geschweißt) und auf dem Kopter montiert.

Die ganze Verkabelungsgeschichte erfodert einiges an Geschick, Lötzinn, timing, einem SEHR heißen Lötkolben und Geduld. Es gibt im Forum schon erste Versionen von “Verkabelungsplatinen” auf denen man dann mehr Platz hätte als auf der FlightCtrl, um 6 Stück 0,75 bis 1,5 qmm Kabel auf 2 Pads zu löten. (Da ist wirklich kaum Platz)

Heute habe ich dann ENDLICH den ersten Flug hinter mir. Eigentlich nur einige Sekunden frei schwebend, ansonsten in der Hand. Aber ich traue mir im Moment noch nicht mehr zu (bin noch nie Heli o.Ä. geflogen)

Ein Video davon gibts weiter unten. Hier jetzt noch die Konstruktionsfotos:

Basteln für den ersten Flug (1) Basteln für den ersten Flug (2) Basteln für den ersten Flug (3) Basteln für den ersten Flug (4) Basteln für den ersten Flug (5) Basteln für den ersten Flug (6) Basteln für den ersten Flug (7) Basteln für den ersten Flug (8) Basteln für den ersten Flug (9) Basteln für den ersten Flug (10)

Hier das Video vom Erstflug:

SICHERHEITSHINWEIS!

  • Ich wurde von einigen aus dem Forum darauf aufmerksam gemacht, dass es ziemlich gefährlich ist ein MK in Augenhöhe zu starten oder zu betreiben. (Falls ein Propeller bricht oder sich in seine Einzelteile zerlegt, könnte dies schwere Folgen haben)
  • Ebenfalls sollte man einen MK niemals an einer Achse “festhalten” da dieser “überraschend schnell” darauf reagieren könnte.
  • Generell ist bei einem Fluggerät dieser Größe Vorsicht geboten.


Google - Link: Erstflug Video vom “SpeedyKopter”

Advertisement

1 comment

  1. jam says:

    hurra, er fliegt ,.. sehr schoen!man kann den mk realtiv gut von unten mittig anpacken. dann motoren auf etwas mehr als schwebe gas, man merkt gut wenn er ganz leicht zieht und einfach loslassen ,.. dabei die hand am knueppel lassen die roll / nick steuert. dann klappt das sehr einfach mit dem handstart / -landung. weiterhin viel vergnuegen!

Leave a Reply